VASCASSIST 2 - Frühdiagnose Early Vascular Aging Syndrome

am 17. Juni 2013.

Die Elastizität der Arterien ist der sensibelste Marker der arteriellen Funktion. Doch oftmals melden deren Ersatzparameter AIx, PWV und FMD Elastizitätseinschränkungen und -änderungen zu spät. 

Mit einem weltweit einzigartigen - und dabei nicht-invasiven - Verfahren misst der VASCASSIST 2 jetzt erstmals direkt die physikalische Elastizität des Arterienbaums. So gelingt Ihnen früher als bisher die Erkennung des Early Vascular Aging Syndroms (EVA),...

...der spontane Wirksamkeitsnachweis pharmakologischer Interventionen sowie die zeitnahe Steuerung von Interventionen des Lebensstils.  

Valide, schnell und delegierbar liefert der VA2 das lückenlose Spektrum peripherer und zentraler Funktionsparameter:

  • Federkonstante der arteriellen Elastizität (ASC),
  • zentraler Blutdruck (BPsys, BPdia),
  • Augmentationsindex,
  • Augmentationsdruck,
  • aortale Pulswellengeschwindigkeit (aoPWV),
  • Reflection Magnitude,
  • Pulsdruck,
  • peripherer Blutdruck (brachial, radial, Knöchel),
  • Knöchel-Arm-Index (ABI),
  • Herzratenvariabilität (HRV).

Diese können Sie dann dem Patienten als intuitiv eingängiges Alterungs- und Funktionsprofil augenscheinlich präsentieren.

             

Und motivieren ihn so zum Test, zur Intervention und zur Adhärenz. 

Broschüre