Software

Anwendung

Optional steht Ihnen für den VASCASSIST die Auswertungssoftware VASCVIEWER zur Verfügung.

Damit können Sie grafische Auswertungen der Messergebnisse erstellen. Für die PWV werden dabei hinterlegte Nomogramme auf Basis des Alters und Geschlechts berücksichtigt.

Im VASCVIEWER werden auch die Pulsdruckkurven grafisch dargestellt und ermöglichen so erweiterte Interpretationen der Kurvenformen.

Systemvoraussetzungen

Für den VASCVIEWER verwenden Sie einen aktuellen PC mit Windows-Betriebssystem (ab Windows XP) und Microsoft .NET Framework (mindestens Version 3.5).
Außerdem benötigen Sie Schreibrechte im Programmverzeichnis des VASCVIEWER.

Installationshinweise

  1. Laden Sie das VASCVIEWER-Setup zunächst auf Ihren Windows-PC (Version 2.3, Stand 12/2011):
    SetupVASCVIEWER.zip
    (Das Passwort für diesen Download-Link erhalten Sie auf Nachfrage)
  2. Entpacken Sie das ZIP-Archiv in ein Verzeichnis Ihrer Wahl und starten Sie das enthaltene Setup-Programm Setup VASCVIEWER.msi.
  3. Führen Sie die Installationsschritte nach Vorgabe aus. Nach der Installation öffnen Sie das Programm durch einen Doppel-Klick auf das Desktop-Symbol VASCVIEWER oder über Start/Programme/iSYMED GmbH/Shortcut to VASCVIEWER.
  4. Wechseln Sie im Programmfenster zunächst zur Registerkarte Einstellungen und betätigen dort die Schaltfläche Geschützte Einstellungen bearbeiten.
  5. Geben Sie die Daten Ihrer Praxis/Institution ein und betätigen Sie die Schaltfläche Praxis/Zentrums-ID generieren.
  6. Anschließend übernehmen Sie die Daten mit der Schaltfläche Geschützte Einstellungen speichern.
  7. Schließen Sie den VASCASSIST entweder direkt über ein sogananntes Cross-Over-Kabel an die Netzwerkverbindung Ihres PCs an, oder sorgen Sie dafür, dass sowohl der VASCASSIST, als auch der PC im gleichen Netzwerk miteinander verbunden sind.
  8. Drücken Sie die Schaltfläche Mit neuem Gerät verbinden und geben Sie in der Eingabemaske die IP-Adresse des VASCASSIST an. Nach der Übernahme durch Ok wird der entsprechende VASCASSIST in der Liste der bekannten Geräte eingetragen. Das Symbol vor dem Eintrag zeigt Ihnen, ob eine Verbindung möglich ist (grün) oder nicht (grau).

Der VASCVIEWER steht Ihnen dann für das Einlesen und Auswerten von Messergebnissen des VASCASSIST zur Verfügung.

Bedienung des VASCVIEWER

Eine Kurzanleitung zur Bedienung finden Sie hier.

 

{youtube}5Fjl1BElbm4{/youtube}

 

{youtube}AV4O9LQ-tM0{/youtube}